FDP Fraktion zum BBGZ in Erlangen

Das BBGZ in der zuletzt geplanten Version wird nicht kommen, so FDP Fraktionschef Lars Kittel. Hierfür gäbe es erfreuliche, aber auch weniger erfreuliche Gründe. Der erfreulichste sei der beeindruckende Aufstieg des HCE in die erste Bundesliga. Die optimalen Bedingungen, wie sie der HCE in der ARENA in Nürnberg vorfindet (bis zu 8.000 Zuschauer, ein großer VIP-Bereich, die elektronische Bandenwerbung, das umlaufende LED-Band oder der riesige Medien-Würfel unter dem Hallendach) kann Erlangen selbst bei dem geplanten Neubau nicht annähernd bieten.

 

Und nachdem erst die Universität und dann auch die FIS abgesprungen sind und die Fördermittel für das BBGZ von der Regierung nicht in erhoffter Höhe zugesagt wurden, ist es nun an der Zeit, der Realität ins Auge zu sehen und das BBGZ in seiner jetzigen Form zu begraben. Dies sei auch finanzpolitisch geboten.

 

Natürlich ist diese Entscheidung schwer gefallen, wie Bürgermeisterin Preuß und Stadtrat Jürgen Zeus sagen, weil sie nach wie vor der Auffassung sind, dass eine Zuschauerhalle für Erlangen kein Luxus sei.

Unverändert hoch sei jedoch der Bedarf an Hallenflächen für die Schulen und die Vereine. Daher betonen Felix v. Pierer und die gesamte Fraktion, müssten die Planung und der Bau von Hallenkapazitäten mit hoher Priorität weiter verfolgt werden.

 

14_Felix_Pierer_von_Esch 01_Dr_Elisabeth_Preuß 02_Lars_Kittel 13_Dr_Jürgen_ZeusLars Kittel, Vorsitzender

Permanent link to this article: http://www.fdp-erlangen.de/fdp-fraktion-zum-bbgz-in-erlangen/

Tech Fak ganz in Erlangen halten

london-980954_1920Alle Chancen nutzen!
FDP bringt Fläche des G 6 (Tennenlohe) ins Gespräch

Die FDP will eine Abwanderung der Uni aus Erlangen nach Kräften vermeiden. Da sind wir uns mit Herrn von Pierer deutlich einiger als mit Herrn Janik“, so der FDP-Vorsitzende Matthias Faigle nach einer Sitzung des örtlichen Kreisvorstandes am Dienstag.

 

image

Am selben Tag hatten die ERLANGER NACHRICHTEN den Vorschlag des ehemaligen Siemens-Chefs veröffentlicht, zukünftig frei werdende Gebäude von AREVA für die Uni zu nutzen, anstelle die Tech Fak auf Erlangen und Nürnberg zu verteilen.

Jetzt bringt die FDP als zusätzlichen denkbaren Erweiterungsstandort für die Technische Fakultät das Gebiet des 2011 durch Bürgerentscheid gestoppten Gewerbegebietes G6 in Tennenlohe ins Spiel. Faigle: „ Das wäre eine echte Alternative zum Nürnberger AEG-Gelände – und zwar auf Erlanger Boden. Und das in zwei Kilometer Luftlinie vom bisherigen Standort.“

Die FDP sieht aufgrund der neuen Vorschläge und des Stockens der Verhandlungen um den Ankauf des AEG-Geländes die Erlanger Politik in der Pflicht, eine schrittweise Abwanderung der Tech Fak doch noch abzuwenden. Faigle: „ Da ist der Oberbürgermeister nun ebenso gefordert wie der Staatsminister des Inneren. Wenn es irgendeine Chance gibt, die Tech Fak hier in Erlangen zukunftsfähig auszubauen, müssen wir die nutzen.”

Permanent link to this article: http://www.fdp-erlangen.de/tech-fak-ganz-in-erlangen-halten/

Landesgartenschau in Erlangen

FDP unterstützt Landesgartenschaubewerbung

Mehr Parkplätze und Stärkung der Altstadt im Visier

 

Der Kreisvorstand der Erlanger FDP hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, das Vorhaben einer Landesgartenschau in Erlangen für das Jahr 2024 aktiv und positiv zu begleiten. Die Haltung der FDP war bislang – auch in der Stadtratsfraktion – eher zurückhaltend gewesen.

Read the rest of this entry »

Permanent link to this article: http://www.fdp-erlangen.de/landesgartenschau-in-erlangen/

StUB nur mit Kosbacher Brücke

bridge-1160485_1920StUB ohne Kosbacher Brücke kommt nicht in Frage.

Wirksamkeit des Bürgerentscheids droht wegzufallen.

„Eine StUB ohne die Kosbacher Brücke kommt für die FDP überhaupt nicht in Frage“, so FDP-Chef Matthias Faigle als Reaktion auf diesbezügliche Vorstöße des Bund Naturschutz und der Grünen Liste.

Read the rest of this entry »

Permanent link to this article: http://www.fdp-erlangen.de/stub-nur-mit-kosbacher-brucke/

Wir verneigen uns vor Hans-Dietrich Genscher

Die FDP Erlangen verneigt sich vor dem Menschen und dem liberalen Politiker Hans-Dietrich Genscher.

Sein Lebenswerk und seine Biographie sind beeindruckend.

Sein Tod hinterlässt eine große Lücke.

Unser herzliches Beileid gilt seiner Familie und seinen Angehörigen und Freunden.

12923314_10154083316302250_3786210342964081418_n

 

Dieser und viele andere Momente werden immer mit Hans-Dietrich Genscher verbunden bleiben.

Permanent link to this article: http://www.fdp-erlangen.de/wir-verneigen-uns-vor-hans-dietrich-genscher/

Older posts «

WordPress SEO