Antrag zur Einrichtung eines Shuttleservice Großparkplatz

"Die Parkplatznot sollte kurzfristig entschärft werden und kann unseres Erachtens unabhängig von den weiteren Planungen des Großparkplatzes vorgezogen werden", begründet Stadtrat Lars Kittel. Die Verwaltung möge dabei aufzeigen, welche Kosten (Anschaffungskosten und Unterhalt) entstehen und wie man diese Kosten gerecht auf die Nutzer (Kombi-Ticket oder Klinik) verteilen könnte. Auch könnte in diesem Zusammenhang geprüft werden, ob hierfür Fördermittel über die Bayerische Staatsregierung eingeworben werden könnten.