Zwangsbegrünung von Fassaden? Wer rettet das Klima?

Ohne Frage ist der Klimawandel eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wir möchten Klimaschutz verträglich gestalten, ohne Zwangsmaßnahmen und Verbote, stattdessen im möglichst breiten Konsens mit den Bürgerinnen und Bürgern. Wir warnen vor blindem Aktionismus und nicht zu Ende gedachten Lösungskonzepten (wie das Verbot von Steingärten oder die Zwangsbegrünung nach der nun von SPD, Grünen, ÖDP und Linken eben beschlossenen  Freiflächengestaltungssatzung). Sinnvoller erscheinen uns Maßnahmen, die von einer breiten Bevölkerung mitgetragen werden, wie die Attraktivitätssteigerung des ÖPNV, energiesparende Heiz- und Dämmsysteme und eine Erhöhung der Mehrweg- und Recyclingquote. Wirkliche Effekte auf das Weltklima aber werden wir nur durch „German engineered Klimaschutz“ erzielen! Hier sollten wir auch und gerade in einer innovativen Stadt wie Erlangen ansetzen!

#Vernunftwagen #Schulze2020
Am 15.3. mit 51 Stimmen FDP wählen!